Sport

An der Kraichertschule bewegt sich was!

Angefangen von kleinen, alltäglichen Aktionen wie die Pausengestaltung, die zu Bewegung anregt und die Ausgeglichenheit und Lernbereitschaft des Kinder in den anschließenden Unterrichtsstunden fördert,…

…über Sporttage, Schlittschuh-Ausflüge und Wandertage, die regelmäßig punktuelle Akzente im Bereich Sport und Bewegung setzen,…

…bis hin zur Kooperation mit dem Sportpark des TV Großsachsenheims: Im Rahmen des Ganztagesangebotes sehen wir uns in der Verantwortung, unsere Schüler mit grundlegenden Kompetenzen für ihr weiteres Leben auszustatten. Unsere Sportkooperation sieht so aus: Eine Gruppe von Schülern/innen geht mit einer Lehrkraft 1x wöchentlich am Nachmittag für zwei Stunden in das Sportstudio. Zunächst findet ein Koordinationstraining unter Anleitung einer Lehrkraft statt, danach geht es mit einem Fitnesstrainer an die Geräte, für Kraft und Ausdauer. Unser Augenmerk liegt auf der Vorbereitung einer Teilhabe der Kinder an alltäglichen Lebenssituationen. Ziel ist, sie dafür mit grundlegenden Kompetenzen auszustatten. Dazu gehört auch eine sportliche Aktivität. Dieser Lernerfolg geht jedoch weit über die körperliche Fitness hinaus: Die Schüler lernen sich in öffentlichen Räumen angemessen zu verhalten, es wird eine Normalität im Alltag der Kinder hergestellt. Dies ist nicht für alle unsere Kinder selbstverständlich, da ein Teil aus sozial benachteiligten Verhältnissen kommt und sich nur sehr wenige in ihrer Freizeit sportlich betätigen. Den Kindern eröffnet sich durch die Bewegung im Sport ein Gefühl der Selbstwirksamkeit, das sie aufgeschlossener und selbstbewusster werden lässt. Sie erleben, wie sie durch gemeinsames Üben und Trainieren Ziele erreichen, und wie das individuell vorhandenen Potential an Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die sportlichen Übungen aktiviert wird. Aber nicht nur im sportlichen Bereich sammeln die Kinder Erfahrung. Sie lernen sich zudem in Vereinsstrukturen und ihre typischen Kommunikationssituationen einzufügen. Am Ende eines Trainings werden sie mit den Hygieneritualen vertraut gemacht, was für einige Kinder keine Selbstverständlichkeit ist.

…oder zur Reit-AG, die den Schülerinnen und Schülern neben der sportlichen Betätigung den Umgang mit einem – richtig großen! – Tier nahe bringt.

Und das Beste: Dieses Lernfeld macht richtig Spaß!